Gesundheit und Wellness-News

Geistige Aufrichtung der Wirbelsäule – Fortschritt der Energieheilkunde – Wirbelsäulenbegradigung in 2020

Chronische Rückenschmerzen sind mittlerweile eine der häufigsten Erkrankungen und schränken uns in unserem täglichen Leben nicht unerheblich ein. Falsches Sitzen, falsches Liegen und zu wenig Bewegung sind einige der Ursachen für Rückenprobleme. Wenn das Becken schief ist und die Beine unterschiedlich lang, verschiebt sich die ganze Statik. Durch die energetische Aufrichtung erfolgt eine Wiederherstellung der natürlichen Ordnung von Körper, Geist und Seele. Wenn der Geist geradeaus gerichtet ist, zieht der Körper in wenigen Sekunden nach.

Die korrekte Aufrichtung der Wirbelsäule ist die Voraussetzung für das Wohlbefinden von Mensch und Tier.

Auch seelische Ursachen können zu Fehlhaltungen führen. Wir alle haben schon Menschen gesehen, die in gebeugter Haltung gehen. Nicht ohne Grund sagt man oft: „Ich kann die Last nicht mehr tragen“ oder „Ich muß mich krumm machen für…“ . So eine Denkweise schlägt sich dann natürlich auch auf die Statik des Körpers nieder. Ein ausgeglichener Mensch geht/steht aufrecht und gerade.

Die energetische Aufrichtung wirkt nicht nur auf die Wirbelsäule allein, sondern auch auf Körper, Geist und Seele.

Eine Fehlstellung der Wirbelsäule kann zu folgenden Beschwerden führen:

– Kopfschmerzen
– Beckenschiefstand
– Schiefhals
– Migräne
– Tinitus
– Bandscheibenvorfall und Hexenschuß
– Rückenschmerzen, auch als HWS-, BWS- und LWS-Syndrom bekannt
– Muskelverspannungen, Muskelschmerzen
– Ischiasbeschwerden
– Schulterschmerzen
– Gelenkschmerzen allgemein
– Kieferfehlstellungen
– Durchblutungsstörungen
– Konzentrationsschwäche
– Ängste allgemein
– unklare Herzbeschwerden ohne pathologischen Befund
– verschiedene Organbeschwerden ohne pathologischen Befund und vieles mehr

Da in unserer Wirbelsäule alle Nerven verlaufen, die den Körper und die Organe versorgen, leuchtet es ein, dass, wenn eine Fehlstellung der Wirbelsäule vorhanden ist, auch Organbeschwerden auftreten können, bei denen jedoch kein pathologischer Befund vorliegen muss. Z.B. kann man Herzschmerzen, ein Stechen im Brustkorb spüren, wenn in der Brustwirbelsäule eine durch Wirbelverschiebung hervorgerufene Reizung des entsprechenden Nervs erfolgt ist. Allerdings gehören solche Herzbeschwerden zuerst einmal in die Hände eines Arztes, um eine eventuelle schwerwiegendere Krankheiten auszuschließen.

Wirkungsweise der energetischen Aufrichtung:

Massage

– die Selbstheilungskräfte werden angeregt
– die Wirbelsäule kann sich wieder aufrichten (die dort verlaufenden Nerven werden nicht mehr beeinträchtigt)
– die Muskulatur entspannt sich
– Becken- und Schulterschiefstände können sich ebenso beheben, wie Beinlängendifferenzen.

Die Anwendung der energetischen Aufrichtung ist keine manuelle Therapie. Es erfolgt keine Manipulation des Skelettsystems. Alles vollzieht sich lediglich auf geistiger Ebene.

Es ist nie zu spät, eine energetische Aufrichtung durchführen zu lassen, egal welche Diagnose/Prognose besteht. Wenn sich allerdings bereits eine statische Veränderung manifestiert (verknöchert) hat, kann man diesen Zustand nicht beheben, allerdings lassen sich oft die körperlichen Erscheinungen, wie Schmerzen, lindern.

Über die Redaktion
Redaktion Magazin Heilpraktiker & Heiler Redaktion Magazin Heilpraktiker & Heiler Nachdem wir als spirituelle Coaches und Dozenten arbeiten, mussten wir schnell merken: die meisten Menschen welche zu uns kommen fehlt es an Selbstliebe und innerer Freiheit. Sie möchten in ihre Kraft kommen. Zeit für das wesentliche und wirklich Wichtige haben. Seit mehr einem Jahr schreiben wir nun für diese Seite. Unser Ziel: eine Welt, in der immer mehr Menschen in ihre Kraft kommen und auf die innere Stimme hören. - See more at: http://spiritsoulnews.de/#sthash.VvO2mSRM.dpuf
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,